IMG_0731

Märztag

Die Wasser sind bewegt

Wind aus Nordwesten
Wellen schlagen

unruhige Muster

an langsam faulende
Uferstämme.

Strammer Wind
bläst Winterstaub

in tränende
Frühlingsaugen

Vereinzelte Blüten
Farbenstark und in der Kälte so dünn

Stark riechend
schwach nur im Wind

sehnen sich
wachsend und sterbend zugleich

nach Wärme.… weiter lesen

IMG_0281

Spaziergang im März

Plötzlicher Richtungswechsel

strenger Nachtwind
eingefrorene Gesichtszüge
Lebenslagen
Lebenslügen

Nächste Biegung
wieder Richtungswechsel
wohltuende Stille
Horizonte
Leben

Plötzlicher Richtungswechsel
strenger Nachtwind
eingefrorene Gesichtszüge
lange Gerade
Starrsinn
Leere

Nächste Biegung
wieder Richtungswechsel

oben Ankunft
eine Weile verbleiben

und wieder nach Hause.… weiter lesen

IMG_0665

Augenblick

Der Augenblick,

wenn der Lebenslärm gewichen,
dunkel leer der Raum

wenn die Stille zu Dir spricht
in großen schwarzen Worten

wenn das Werk getan
die Konsequenzen daraus getragen

wenn die Gedanken gedacht
die Sorgen durchstanden

wenn Wichtiges den Wert verloren
alles fahl und leer erscheint

wenn Du Dich nach innen wendest
der stillen Worte endlich traust

wenn das Sein Dich … weiter lesen

IMG_5113_web

Werthers Alter

Was als Leiden begann
in jugendlichem Überlebenskampf wuchs
blutig, rauh, hart und schmerzhaft

in Unendlichem strandete, im ewigen Wollen
seine Fühler ausstreckte ins endlose Sein

ist nun in ein langsames Siechen übergegangen
in ein sanft betäubtes Gleiten in eine bessere Zeit.

Die geschlagenen blutenden Wunden sind jetzt vernarbt
Sie schmerzen dennoch weiter,
erinnern an einstige Lebendigkeit.

Der Tod tut nicht … weiter lesen

20.04.14 - 1

August-Tag

Ach, wie ich den Herbst schon kommen fühle,
die Zeit des Jahres, in der wir Poeten
uns verlieben.
Es ist Ironie, gerade den Geruch des
verwesenden Sommers zu lieben.
Aber mit den Blättern des goldenen Herbstes,
puderzuckerweiß hauchdünn überfroren,
leicht knisternd unter meinen Füßen,
die Hunde rennend im nebligen Wald,
die Kühle und Frische der kalten Luft atmend,
warte ich … weiter lesen