obs/BMW AGDass Öko auch mit Stil geht, zeigt BMW: Am Mittwoch konnte FDP-Partei- und Fraktionschef Guido WESTERWELLE einen von hundert neuen Wasserstoff-Pkw Hydrogen 7 übernehmen. Christoph Huß, Leiter der Wissenschafts- und Verkehrspolitik der BMW-Group, übergab den Fahrzeugschlüssel vor dem Berliner Reichstag. Westerwelle zeigte sich begeistert von der “spannenden Innovation” und pries das Auto als umweltschonende, modernste Technologie, die in Deutschland hergestellt werde. “Deutschlands Beitrag zur Energieeinsparung und zum Klimaschutz kann nur bestehen in Forschung, Innovation und Hochtechnologie. Liberale verteufeln die Automobilindustrie nicht, sondern Liberale setzen auf kreative Weiterentwicklungen”, so Westerwelle. Der Hydrogen 7 wird mit einem Wasserstoff-Verbrennungsmotor angetrieben.

0 Responses to “Westerwelle fährt Öko 7er BMW”

Schreibe einen Kommentar