Das Gute ist die schlichte Abwesenheit des Bösen – für denjenigen der das wahrhaft Böse erlebt hat.

0 Responses to “Satz 8”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.