„Der Schmerz der Welt ist die Nahrung meiner Kunst.“

0 Responses to “Satz 10”

Schreibe einen Kommentar