Der britische Sender Channel 4 hat eine Dokumentation ausgestrahlt, die dem geneigten Bildungsbürger doch vor erhebliche Zweifel an der „objektiven“ Berichterststattung der doch oft linkslastigen Mainstream-Medien aufkommen lässt.

„The Great Global Warming Swindle” des britischen Senders Channel 4 bestreitet nicht nur den ursächlichen Zusammenhang, dass vermehrtes CO2 verantwortlich für die Klimaerwärmung sei (er zieht den umgekehrten Schluss), sondern geht auch auf die steigende Hysterie in der Umweltdebatte ein, in der es um politische Standpunkte, Wählerstimmen und nicht minder um Forschungsgelder geht.

Sehr empfehlenswert – wenn natürlich auch nicht unumstritten. Aber in Zeiten der Klimahysterie sollten wir mal wieder den Verstand walten lassen.

Hier der Film:

Nochmal zur Verdeutlichung: Ich leugne die Erderwärmung keines Falls – nur sehe ich deren Ursachen noch lange nicht geklärt – so ist das nachlassende Erd-Magnetfeld in seinen Auswirkungen bislang unerforscht. Ähnliches gilt für die Gravitations-Schwankungen und die Sonnen-Aktivität. Man erinnere sich: Vor 30 Jahren prophezeite man uns die ERDVERDUNKLUNG und eine NEUE EISZEIT. Laut den Grünen dürfte heute aufgrund des WALDSTERBENS kein einziger Baum mehr stehen. Und das Erdöl müsste längst verbraucht sein.

Der „Klimawandel“ ist wieder so ein Teil der Angst-Industrie. Wir sollen alle ein schlechtes Gewissen haben, um den „Guten“ den Knicks machen zu dürfen. Diese „Guten“ haben uns gerade eben sieben Jahre lang regiert! Was haben sie denn geleistet? Neue Kohlekraftwerke genehmigt!

Lösungen für Probleme der Menschheit gibt es nur durch Fortschritt, technische Lösungen und den Gebrauch des Verstandes. Emotionen und vor allem Angst sind ein Schlechter Ratgeber fär die Zukunft.

Es zeugt von egozentrischer Überheblichkeit der sozio-grünen Gutmenschen, wenn sie alle Schuld der Welt auf unsere Schultern laden wollen. Stellen Sie sich mal vor, was die dann sagen, wenn sie merken, dass die Natur gar nicht nach des Menschen Pfeife tanzt?

Mehr zum Film: http://www.channel4.com/science/microsites/G/great_global_warming_swindle/
index.html?intcmp=docpage_box2

One Response to “Film: Der globale Erwärmungsschwindel”
  1. […] In den letzten Tagen überschlagen sich die Medien mit Klima-Killer Nachrichten. Das davon mindestens die Hälfte nicht stimmt, kann man sich denken. Doch dass der ganze Effekt Quatsch ist, behauptet eine Reportage des britischen Senders Channel4. “The Great Global Warming Swindle” des bestreitet nicht nur den ursächlichen Zusammenhang, dass vermehrtes CO2 verantwortlich für die Klimaerwärmung sei (er zieht den umgekehrten Schluss), sondern geht auch auf die steigende Hysterie in der Umweltdebatte ein, in der es um politische Standpunkte, Wählerstimmen und nicht minder um Forschungsgelder geht. Den Film gibt’s HIER im neuen “Lochmann’s Blog“. (Ja, mit Apostroph – ist ja englisch…) Beitrag als pdf. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.