Wie soll man dieses „Blog-Buch“ lesen?

Nun, was ich hier versuche, ist eine neue Art des Veröffentlichens: Ich schreibe ein Buch als Blog, mit einem CMS/Blog-System und setze die fertigen Kapitel des Buches als Kategorien in das Blog. So baut sich in der Kategorien-Übersicht nach und nach der fertige Text auf.

Ich schreibe den Text nicht chronologisch, das heisst, dass die einzelnen Kapitel in unterschiedlicher Reigenfolge erscheinen werden. Auch ist es möglich, dass sich im Laufe des Schreibens Kapitel ändern oder verschieben werden. Fertige Kapitel werden dann als „fertig“ gekennzeichnet.

Dieser Text unterliegt permanenten Änderungen und ist nicht „fertig“, bis nicht so gekennzeichtet worden ist. Wenn es die Netz-Realität erlaubt, werde ich die einzelnen Kapitel zum Kommentieren freigeben. Dies allerdings nur dann, wenn sich die Menge an Spam und Schund in Grenzen hält.

Ich behalte mir vor, jederzeit Comments zu ändern, zu löschen, Nutzer aus dem Blog zu sperren oder zu promoten.

Idealerweise ergibt sich so ein dynamisch wachsendes Text-Gebilde, angereichert mit sinnvollen User-Comments.