Der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) ist zu einem viertägigen Besuch im Iran eingetroffen. Wie das Büro des Altkanzlers in Berlin mitteilte, reiste Schröder privat nach Teheran. Am Nachmittag bestätigte das Büro Berichte, wonach Schröder in Teheran auch Präsident Mahmud Ahmadinedschad und weitere Regierungsvertreter treffen wird.

http://www.n-tv.de/1106470.html

Für wen reist der gute Mann denn nun? Für Deutschland, wie von einem Ex-Kanzler zu erwarten wäre? Oder die Russen, die ihn bezahlen? Ich finde es eine Schande, dass sich ein deutscher Ex-Regierungschef so schamlos verkauft.

About the author

Markus 411 posts

0 Responses to “Unter Freunden? Schröder im Iran”

Schreibe einen Kommentar