Die bestimmende Regel in unserer Verfassung lautet: „Die Würde des Menschen ist unantastbar“. Das Entscheidende aber ist die Erkenntnis, dass diesen Satz Menschen in die Verfassung geschrieben haben. Wir haben keinen König mehr „von Gottes Gnaden“, kein Gesetz „von Gottes Gnaden“. Wir Menschen haben mit der Erfindung der Menschenwürde die Verantwortung über die Welt in unsere eigenen Hände genommen.

Ergo: Jeder, der seine eigene Würde als Mensch erkannt hat, trägt die Verantwortung für die ganze Welt mit. Atlas shrugged.

About the author

Markus 410 posts

0 Responses to “Lektion 1 – Die Würde des Menschen”

Schreibe einen Kommentar